„DAS FÜHRUNGSTEAM – FUNKTIONALE GRUPPE MIT SPRACHREGELUNG?“

Erfolgreiche Veränderungsprozesse in der Organisation gehen von Geschlossenheit und Authentizität im Vorbild der Führung aus. Die Schmiede bereitet durch erlebte Alternativen für hinderliche Verhaltensfolklore in der Führung den Weg vom geplanten zum gelebten Kulturwandel.

Jenseits von Simulation oder Planspiel machen wir den gewohnten Umgang mit Druck und Entscheidung, Konflikt und Richtung, Kooperation und Widerstand, Risiko und Sicherheit, Angst und Freude, Unsicherheit und Planung in überraschenden Situationen und Settings sichtbar.

 

„DIE KÖNIGSSCHMIEDE IST KEIN INCENTIVE, KEINE BÜHNE FÜR COACHES“

Sie ist ein Raum für eigenverantwortliche Entwicklung von Menschen in Verantwortung. Für Menschen, die Leistungsfähigkeit als das genutzte Potential von Vielfalt verstehen, die wertvolle Lösungen schaffen, weil sie die mit deren Entwicklung verbundenen Konflikte ohne Sozialromantik bewältigen können.

Die Königsschmiede übersetzt Visionen und Ziele auf die Veränderung der konkreten Handlung, des konkreten Verhaltens im konkreten Moment als Gruppe und Individuum.

 

„DIE AUGENHÖHE PERSÖNLICHER FÜHRUNGS- UND LEBENSERFAHRUNG“

Diese Arbeit findet anhand der konkreten Aufgabenstellung der Gruppe statt. Nicht deren Lösung ist dabei das Ziel, sondern die anhand der Arbeit daran erlebte und ermöglichte Veränderung von Verhalten und die dabei gewonnene gewonnene Sicherheit.

Die drei Gründer sind Coach gewordene Unternehmer mit vollkommen verschiedenen Lebenshintergründen, die alle Veranstaltungen selbst durchführen.

 

Mehr zur Königsschmiede